Erdung- für alle Tage

Erdung
Arian's Lichtarbeit - Erdung

Erdung ist wichtig, da, solange wir einen menschlichen, materiellen Leib haben, wir die Verbindung zur Erde brauchen um unserer Aufgabe auf der Erde gewachsen zu sein. Um uns sicher zu fühlen und stabil. Um Kontakt zu haben, zu unseren Wurzeln und damit wir mehr Gelassenheit erreichen können. Unten präsentiere ich euch eine ganz einfache Übung die ihr in euren Alltag integrieren könnt und die für den Anfang sehr gut durchzuführen ist.

 

Grundübung:
Stelle oder setzte dich hin. Die Füße sollen fest am Boden stehen, nebeneinander. Nun atme einige Male tief in deinen Bauch und komm zur Ruhe. Stelle dir rotes Licht vor, das aus deinen Fußsohlen kommt und in die Erde dringt und von der Erde zurück in deine Fußsohlen. Mache die Übung solange bis du etwas spürst, siehst oder riechst. Oft kommt ein Kribbeln in den Füßen auf oder Wärme. Fühle den Kontakt zum Boden richtig. (Am besten ist die Übung draußen mit nackten Füßen auf dem Erdboden zu machen, es geht natürlich auch drinnen)
Danke der Erde dann, danke auch dir.

 

Mache die Übung regelmäßig jeden Tag. Am besten morgens und abends.

 

Erdungsübungen sollen bei regelmäßiger Anwendung den Blutdruck regulieren. Helfen gelassener und stabiler durchs Leben zu gehen und stärken die Atmung.

 

Viel Spaß damit,

Euer Arian

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

"Wir sind manifestiertes Licht, reiner Schöpfergeist, Individualität die sich in unseren Körpern hier auf der Erde präsentiert."

Arian